Kahles Cup 2016 Ausschreibung

Kahles CUP 2016

Freischießen auf 500 und 600 Meter mit Auswertung.

Ort: Heeresschießanlage Kaisersteinbruch,
GGS Anlage beim Angerer Dorf
Datum: Donnerstag 01 09 und Freitag, 02 09 2016

Schießzeit: Start: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr Schießende
Anmeldeschluss am 29 08 2016

Nennung: Vorrangig über E-Mail: waffen.dorfner@aon.at, bis 26. 08. 2016
Vor- und Zunahme, Geburtsdatum, Adresse, Tel. Nr. und
Angabe des Bewerb Tages.

Nachnennungen: Am Veranstaltungstag nach Verfügbarkeit möglich.

Teilnehmer: Alle Personen welche einem HSV, Sektion Schießen angehören und deren Gäste. Spotter müssen genannt werden.
Zuschauer sind nicht möglich!!!
Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Schützen begrenzt. (40 pro Tag)

Nenngeld: Beträgt: 45,- €.
Zahlbar bei Vorabnennung an: Fa. Waffen Dorfner,
IBAN: AT03 2011 1000 3349 7508: BIC GIBAATWW

Waffen: Eigene SSG bzw. Sportgewehre ab Kal. .243 Win. bis .338 LM
(Kal.: .50 BMG, .460 Steyr, nicht zulässig)
Zielfernrohrvergrößerung: frei wählbar.

Munition:

Eigene Munition, verboten sind Patronen mit Leuchtspur oder Geschosse mit Sonderfüllungen.

Ziel: Bewerb: Es wird auf farbige MOA Scheiben mit 10er Ringwertung, auf
Entfernungen von ca. 500 Meter u 600 Meter geschossen.

Zeitlimit: 40 min.: Beliebige Probeschüsse auf 500 und 600 Meter
auf Klappscheiben,
danach 10 Wertungsschüsse auf die 500 und 600 Meter Distanz
auf fixe Scheiben.

Auflage: Eigene Bench Rest oder Sandsack Auflagen sowie Waffen mit Zweibein und Erdsporn dürfen verwendet werden.

Allgemeines:

Eintreffen der Parkplätze im Bereich des Angerer Dorfes und der GSG Anlage
Teilnehmer ab 08:30 Uhr: Amtlichen Lichtbildausweis bzw. HSV – Ausweis bereithalten.

Im Anschluss erfolgt für die Teilnehmer eine Einweisung in den Ablauf des Schießens sowie in die Benützungsordnung GSG Schießanlage, alle Schützen müssen sich bei der ANMELDUNG eintragen und die HAFTUNGSERKLÄRUNG unterschreiben.

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir die Schützen, die einen zugewiesenen Startzeitpunkt haben, sich min. 30 Minuten vorher am Schießplatz einzufinden und anzumelden!!! Die Durchgänge beginnen zu jeder vollen Stunde.

Während des Schießens ist der Genuss von Alkohol am Schießstand untersagt!!
Den Anweisungen des Leitenden bzw. SiO ist unbedingt Folge zu leisten.
(gelbe/rote Kennzeichnung)

Kleine Speisen und Getränke stehen vor Ort zur Verfügung.

Scheibenbeobachtung mit Spektiv ist während des Bewerbes zulässig.
Spotten durch andere anwesende Schützen und eigene Spotter möglich!!
Die Stände werden zugeteilt. Max. 8 Schützen pro Durchgang.
Es wird immer nur die Entfernung von 500 m bzw. 600 m von allen teilnehmenden Schützen beschossen!!!
Verpflichtendes Tragen von Gehörschutz am TÜPL und Schutzbrille während des Bewerb.

Siegerehrung: ca. 1 Stunde nach Abschluss des Bewerbes im
Restaurant Karl Wirt, Neusiedlerstr. 22, 7092 Winden am See

Wertung: Einzelwertung 500m und Einzelwertung 600m
Gesamtwertung 500m und 600m
Team- Gesamtwertung 500m und 600m – min. 3 – max. 4 Schützen

Preise: 1. – 3. Platz Medaillen sowie Urkunden an die ersten 10 Teilnehmer

Unter allen, bei der Siegerehrung anwesenden Schützen, werden Sachpreise verlost!!!

Unter anderem: KAHLES ZF K5i, ISSC SPA KK Gewehr und
div. Munition, Messer und Wiederladeartikel.

Auf ihren Besuch freuen sich der Veranstalter HSV-WN und die Sponsoren:

Fa. KAHLES, Fa. WAFFEN DORFNER, Fa. ISSC, Fa. Lorenzi,
Fa. RUAG Ammotec, Fa. UMAREX, Fa. Fortmeier.

 

Kahles Cup 2016 Ausschreibung

Wir wünschen allen Schützen gutes Gelingen.

Schützen Heil

Team DRALL

Kameraden mit Kameraden

Es war ein toller Tag unter sehr disziplinierten Kameraden.

Kameraden danke, ihr wart Spitze. Mit euch macht so eine Veranstaltung Laune!

Hier wurde der neu konstruierte KADABINER von der Firma KaWaTec GmbH präsentiert. Derzeit im Kal 9mm Para mit langem feststehenden 26 cm Lauf. Als Griff dient eine G 19.

Perfektes Werkzeug dass seines Gleichen sucht.

Ein großes Danke an Christian Kada – CEO von KaWaTec GmbH.

 

 

Ergebnisliste ist auf dem Weg.

Gratulation den Siegern, also uns allen!

Leute bis zum nächsten Mal.

 

Kameradschaftliche Grüße

Team DRALL

POLEN LONG SHOT 2016 AUSTRIAN Competition Team D R A L L

Eindrücke vom diesjährigen LONGSHOT.

23. und 24. April 2016

Zum Vergrössern die Bilder anklicken.

cropped-Team-Österreich-1.jpg

Österreichische Mannschaft von links:

LINNER Daniel, DORFNER Franz, TODT, LINNER Josef, HEKELE

 

 

 

Franz Dorfner

Kamerad Franz DORFNER von der Firma Waffen DORFNER /  Tactical Super Magnum

 

Chris Fortmeier Barrett

Kamerad Gerhardt vom Team Rheinland noch kurz zuvor in Afghanistan, hier in Position mit einer FORTMEIER .416 Barrett.  / Tactical Super Magnum

 

 

1500 Meter Rene

Target Beschuss auf 1500 Meter von unserem Kameraden Rene TODT der im Team DRALL zusammen mit Franz DORFNER sein Bestes gab. Tactical Super Magnum

cropped-Position-Rene-bearbeitet.jpg

 

 

Super Magnum Division

 

Alexander Chris 2

Tactical Super Magnum, Germany Team Rheinland

 

 

Muni der Polen (2)

 

Andi Preisverleihung 2

Siegerehrung in der Tactical Super Magnum Division.

 

Jetzt geht es ab zum „Hauptbewerb“,  der 90 Km vom Taktischen Trainingsgelände der Polnischen Scharfschützen entfernt ist. Hier werden alle anderen Disziplienen ausgetragen.  OPEN DIVISION, STANDART DIVISION, MAGNUM DIVISION und HISTORICAL DIVISION. Hier gibt es jeden denklichen Komfort für die Schützen. Shops, Getränke, Grillstände, Toilettenanlagen, nette Damen usw usv.

 

 

P1030184

Mit Drohnen wurde gefilmt.

 

P1030171

 

Linner Bande vom Team DRALL

LINNER Bande vom Austrian Competition Team DRALL

 

P1030179

Daniel Linner in der OPEN DIVISION.

P1030182

 

P1030186

 

P1030187

 

Sepp 1

Linner Josef in der OPEN DIVISION.

 

Sepp 2

Sepp 3

 

Sepp 4

unser Kamerad Josef im Einsatz.

LINNER JOSEF TEAMDRALL

Kamerad LINNER Josef vom Austrian Competition Team DRALL

 

 

P1030208

Kamerad LINNER Daniel vom Austrian Competition Team DRALL

 

P1030217

Kamerad LINNER Daniel im Einsatz

P1030222

 

P1030224

 

 

 

P1030203

die Fahne hoch, ÖSTERREICHISCHES SCHÜTZEN Team DRALL


LONGSHOT 2016, ÖSTERREICHISCHE Schützen in Polen

 

Panzer

 

Kameradschaftlicher Schützen Gruß

ÖSTERREICH – Team DRALL

Petition gegen neue Verschärfung des Waffenrechtes durch die EU

Petition – Council of the European Union: You cannot stop terrorism by restricting legal gun ownership.

Brüssel und ihre Politiker: Die EU will eine massive Verschärfung des Waffenrechts auf europäischer Ebene. Deckmantel Terrorismus, generelles Verbot von halbautomatischen Waffen. Jeder der 2 und 2 zusammenzählen kann weiss jedoch, dass es KEINEN Zusammenhang zwischen Legalwaffenbesitz und Terrorismus gibt – und das Terroristen ihre Waffen sicher nicht mit einer WBK legal beim freundlichen Waffenhändler um die Ecke kaufen.

Mehr Infos dazu auf der Seite von Katja Triebel

Information dazu von Matthias Hainich (Oberland Arms)

Leute, Schützen wehrt euch und unterzeichnet die Petition.

Austrian Competition Team